Medizinische Hilfe

Wenn es um Leben und Tod geht

Christen werden wegen ihres Glaubens angegriffen, geschlagen, verwundet. Hier hilft die HMK mit medizinischer Versorgung, Medikamenten, Operationen und Krankentransporten. Dieses Programm kümmert sich um Christen, die sonst keine angemessene Behandlung erhalten würden. 

Projektbeispiel: Medizinische Hilfe für Nasrin Masih (Name geändert) Pakistan.

Nasrin Masih wurde zu Unrecht der Blasphemie angeklagt und mehrere Monate inhaftiert. Misshandlung und Unterernährung führten zum Tod ihres Kindes im Mutterleib. Sie schwebte in Lebensgefahr und benötigte dringend medizinische Versorgung. Es wurde eine Hysterektomie (Entfernung der Gebärmutter) durchgeführt. Die HMK hat in diesem Fall die Nachbehandlungskosten übernommen und konnte so konkret und gezielt eine verfolgte Christin unterstützen. Über einen Zeitraum von drei Monaten konnten wir Nasrin einen wöchentlichen Besuch beim Arzt und die medikamentöse Versorgung in Folge der Operation ermöglichen. Nasrin ist sehr dankbar für diese Hilfe. Das Wissen, dass andere Christen an ihrem Leid teilhaben und für sie beten bewegt sie sehr und gibt ihr neuen Mut.


Weitere Informationen

Jetzt spenden!

Hilfsaktion Märtyrerkirche e.V. / Tüfinger Straße 3 / 88690 Uhldingen-Mühlhofen

Fon +49 (0) 75 56 - 92 11-0 / Fax +49 (0) 75 56 - 92 11 40 / info@verfolgte-christen.org