Zerbrechliche Gefässe
Neu Erschienen:
Kenneth Harrods Buch

Zerbrechliche Gefässe

Jetzt bestellen
Wenn Angehörige zu Feinden werden
Nepal

Wenn Angehörige zu Feinden werden

Gott zieht viele Menschen in Nepal zu Christus. Surita, eine junge Mutter, wird durch Gottes Kraft geheilt und glaubt an das Evangelium. Dann beginnen Angriffe von der eigenen Familie.

Jetzt mehr erfahren
Auf der Flucht vor Terror
Burkina Faso

Auf der Flucht vor Terror

Westafrikanische Länder wie Mali und Burkina Faso waren lange für ihren toleranten Islam bekannt. In den vergangenen zwei Jahren wurden jedoch im Norden Burkina Fasos fast eine Million Menschen von islamistischen Terroristen aus ihren Dörfern vertrieben, darunter auch Tausende Christen. Lesen Sie den Bericht von Pastor Isaac und seiner Familie.

Jetzt mehr erfahren
Neue Online-Seminare
Einladung

Neue Online-Seminare

HMK-Referent Wolfgang Häde bietet ab 21. Januar eine neue Reihe von sechs Online-Seminaren zu verschiedenen Aspekten von Christenverfolgung an.

Jetzt mehr erfahren
Auf der Langensteinbacher Höhe

Tage der verfolgten Gemeinde

Wir freuen uns über das große Interesse an dem Livestream zu den Gottesdiensten bei den "Tagen der Verfolgten Gemeinde" vom 25. - 29. November. Die Vorträge bei diesen Gottesdienst können über den jeweiligen Button aufgerufen und als Audiodatei gehört werden:

25. November | Audio zum Nachhören
BERUFUNG LEBEN! Der Tage der verfolgten Gemeinde Abend-Gottesdienst
Thema: „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben“ mit Detlef Garbers, DMG

26. November | Audio zum Nachhören
BERUFUNG LEBEN! Der Tage der verfolgten Gemeinde Abend-Gottesdienst
Thema: „Gefangen mit dem IS“ mit Peter Jasek (war im Gefängnis in Sudan)

27. November | Audio zum Nachhören
BERUFUNG LEBEN! Der Tage der verfolgten Gemeinde Abend-Gottesdienst
Jugendgottesdienst: Thema: „Nordkorea“ (u.a. mit Pastor F, Korea)

28. November | Audio zum Nachhören
BERUFUNG LEBEN! Der Tage der verfolgten Gemeinde Abend-Gottesdienst
Thema: „Wozu wir berufen sind“ mit Ulrich Weinhold, CFI

29. November | Audio zum Nachhören
BERUFUNG LEBEN! Der Tage der verfolgten Gemeinde Abschluss-Gottesdienst
Thema: „Ich bin bei euch alle Tage“ mit Manfred Müller, HMK

 

Unsere Aktion in Zeiten von Corona

Die Stimme jetzt auch online verfügbar!

Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, wo auch immer Sie sich gerade befinden, das HMK-Magazin lesen und sich über die weltweite Situation der verfolgten Christen informieren zu können – ohne auch nur einen Schritt vor die Tür zu gehen. So können Sie mit unseren bedrängten Geschwistern verbunden bleiben und gezielt für sie beten.


Laden Sie hier einfach die „Stimme der Märtyrer“ herunter.
Gratis. Papierlos. Und garantiert virenfrei.

Hier kostenlos herunterladen
Neu

Verfolgte Christen ermutigen zum Bibellesen

Warum setzen verfolgte Christen alles daran, um auch nur eine Seite der Bibel zu bekommen, sogar unter Androhung von Gefängnis oder Tod? Dieser Frage geht die neue 32-seitige Broschüre im DIN-A6-Format mit dem Titel „Die Bibel: Begehrt. Gefährlich? Kraftvoll!“ nach. Sie berichtet von Christen, die alles für Gottes Wort riskieren – und warum. Auch zur Weitergabe gedacht soll es dazu ermutigen soll es dazu ermutigen, der Heiligen Schrift im eigenen Leben mehr Raum zu geben.

Hier kostenlos bestellen

Buchempfehlungen

Schwarzbrot für das Leben
Olaf Latzel

Schwarzbrot für das Leben

Pastor Olaf Latzel hat von der Bremischen Evangelischen Kirche Predigtverbot für die Kanzel seiner eigenen Kirche. Jetzt erschien der erste Band einer Reihe mit seinen Predigten.

Gefangen mit dem IS
Petr Jašek

Gefangen mit dem IS

Der tschechische Christ Petr Jašek wurde im Dienst an verfolgten Christen im Sudan verhaftet und zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt. Letztlich verbrachte er 14 Monate in Haft in einer Zelle mit Terroristen des „Islamischen Staates“ (IS). Er beschreibt, wie er mit Gottes Hilfe durchhalten konnte.

Gefangen in Nordkorea
Kenneth Bae

Gefangen in Nordkorea

Die nordkoreanische Geheimpolizei findet auf Kenneth Baes Computer seine Missionsstrategie. In den 735 Tagen seiner Haft lernt Bae auf eine ganz neue Art zu glauben und wird schließlich sogar zum Missionar für seine Wächter.