Gebet für Verfolger
Burkina Faso

Gebet für Verfolger

2020 fühlte sich Yasmines Mann, Pastor Laurent, von Gott berufen, in den Norden von Burkina Faso zu ziehen und den Menschen dort das Evangelium zu bringen. Drei Jahre lang predigte er und führte viele Menschen zum Glauben an Jesus Christus. Dann kam der 15. Mai 2023. Yasmine saß auf ihrer Terrasse und schrieb gerade einer Freundin eine SMS, als sie Schüsse hörte. Radikale Islamisten überfielen ihr Dorf. Sofort rannte Yasmine los und suchte Schutz in der nächstgelegenen Stadt. Von dort aus versuchte sie ihren Mann per Telefon zu erreichen – vergeblich. Als Yasmine am nächsten Tag heimkehrte, erzählten ihre Söhne ihr, dass die Islamisten ihren Vater in der Kirche erschossen hatten. Die Nachricht traf Yasmine tief. Aber sie vergab den Angreifern sofort: „Ich habe keine Wut auf die Mörder meines Mannes. Mein größter Wunsch ist es, dass Gott seinen Geist über sie ausgießt und sie zum lebendigen Glauben an Jesus Christus kommen“, sagt Yasmine. „Gott kann ihnen begegnen – wie er Saulus begegnet ist auf dem Weg nach Damaskus – und ihre Herzen verändern.“

Bitte beten Sie mit

für Yasmine und andere Familien von Märtyrern, dass Gott ihre Wunden heilt und ihre Feinde vom Bösen befreit. Wenn Sie Christen in Burkina Faso helfen wollen, freuen wir uns über Ihre Unterstützung unter dem Stichwort „Hilfe für Christen in Burkina Faso“.



Anteilnehmen und Lernen

„Stimme der Märtyrer“ – Das Magazin der Hilfsaktion Märtyrerkirche

Das Magazin gibt den um ihres Glaubens Willens verfolgten und bedrängten Christen eine Stimme durch ...

  • authentische Berichte von Glaubensgeschwistern,
  • ergreifende Reportagen über ungewöhnliche Erlebnisse,
  • interessante Länder-Infos und
  • aktuelle Gebetsanliegen.
Das alles und noch viel mehr finden Sie monatlich auf zwölf Seiten, die herausfordern und Mut machen.

Jetzt kostenlos abonnieren
Jetzt abonnieren