Trost in der Bibel
Nigeria

Trost in der Bibel

„Dass ich heute noch am Leben bin, ist ein Wunder“, sagt Alice James. Sie verlor bei einem islamistischen Terroranschlag auf ihr Dorf einen Teil ihrer Familie. Bei dem Anschlag töteten Terroristen der Fulani gezielt Christen. Unter den Opfern waren ihr Mann und drei Enkelkinder. Die Fulani zwangen Alice ihr Dorf zu verlassen. „Meine Welt brach zusammen. Ich verlor von heute auf morgen alles – die wichtigsten Menschen in meinem Leben, mein Hab und Gut und meine Hoffnung“, schildert sie.

Das Trauma, das schwere Leben im Flüchtlingscamp und die Frage nach dem „Warum?“ machten sie krank. Alice litt unter Bluthochdruck. Einen Arztbesuch und Medikamente konnte sie sich nicht leisten. Aber Gott stellte sie wieder her. Er schickte ihr Hilfe. Unser HMK-Projektpartner versorgte sie mit Medikamenten und Zuspruch aus dem Wort Gottes.

Heute hat Alice eine ganz andere Sicht auf das Leid. „Ich fand Trost, Halt und inneren Frieden in der Bibel. Ich weiß, dass Gott mich immer noch liebt. Er ließ diese schmerzhaften Dinge zu, damit ich andere Menschen, die auch durch so viel Leid müssen, verstehe und ihnen Mut zusprechen kann“, sagt Alice James.

Bitte beten Sie mit

für die Familien in Nigeria, die den Tod von Angehörigen zu beklagen haben, dass Gott ihre Wunden heilt und ihre Feinde vom Bösen erlöst. Wenn Sie Christen in Nigeria helfen wollen, freuen wir uns über Ihre Unterstützung unter dem Stichwort „Hilfe für Christen in Nigeria“.



Anteilnehmen und Lernen

„Stimme der Märtyrer“ – Das Magazin der Hilfsaktion Märtyrerkirche

Das Magazin gibt den um ihres Glaubens Willens verfolgten und bedrängten Christen eine Stimme durch ...

  • authentische Berichte von Glaubensgeschwistern,
  • ergreifende Reportagen über ungewöhnliche Erlebnisse,
  • interessante Länder-Infos und
  • aktuelle Gebetsanliegen.
Das alles und noch viel mehr finden Sie monatlich auf zwölf Seiten, die herausfordern und Mut machen.

Jetzt kostenlos abonnieren
Jetzt abonnieren