Landwirtschaft und Gott
Thailand

Landwirtschaft und Gott

Durch die Unruhen in Myanmar leiden auch geflüchtete Burmesen im benachbarten Thailand, darunter auch Christen. Sie leben illegal in Thailand und werden so leicht Opfer von Menschenhandel. Durch unsere Partner können wir den bedrängten Burmesen helfen, sich durch verschiedene Ausbildungsprojekte eine eigene Existenz aufzubauen. Auf einer Permakultur-Farm (nachhaltige Form der Landwirtschaft) werden verschiedene landwirtschaftliche Produkte angebaut, die dann in Bangkok verkauft werden. Die Burmesen lernen mehr als nur Landwirtschaft. Sie erfahren auch von Jesus. Viele bekehren sich während ihrer Ausbildung.

Bitte beten Sie um Weisheit, das Unternehmen weiter aufzubauen und dass die angestellten Burmesen, die noch keine lebendige Beziehung zu Jesus haben, ihn kennenlernen.

Anteilnehmen und Lernen

„Stimme der Märtyrer“ – Das Magazin der Hilfsaktion Märtyrerkirche

Das Magazin gibt den um ihres Glaubens Willens verfolgten und bedrängten Christen eine Stimme durch ...

  • authentische Berichte von Glaubensgeschwistern,
  • ergreifende Reportagen über ungewöhnliche Erlebnisse,
  • interessante Länder-Infos und
  • aktuelle Gebetsanliegen.
Das alles und noch viel mehr finden Sie monatlich auf zwölf Seiten, die herausfordern und Mut machen.

Jetzt kostenlos abonnieren
Jetzt abonnieren