Jugendliche unter Druck, aber stark in Jesus
Nigeria, Ägypten, China

Jugendliche unter Druck, aber stark in Jesus

Artikel ansehen

Ausgabe Januar 2019

Was ist aus ihnen geworden?
Nordkorea, Iran, Nigeria u.a.

Was ist aus ihnen geworden?

Seit 50 Jahren ist die HMK im Dienst der bedrängten Gemeinde Jesu und berichtet in der „Stimme der Märtyrer“ über unsere verfolgten Brüder und Schwestern. Die HMK kümmert sich um Soforthilfe und engagiert sich gleichzeitig in langfristigen Maßnahmen mit der Ziel der Hilfe zur Selbsthilfe.

Artikel ansehen
Geschlagen, aber nicht gebrochen
Indien

Geschlagen, aber nicht gebrochen

Gegen 21 Uhr beendete Pastor Kabir einen Gebetsgottesdienst in der Saviour-Church im Herzen eines indischen Slums. Dann verließ er seine 40 Gläubigen, um mit dem Bus zu seiner Frau Ishita und den beiden Töchtern zu fahren – so wie jeden zweiten Sonntagabend.

Artikel ansehen
Treu im Glauben
Mongolei

Treu im Glauben

Der 15-jährige Isaac wurde christlich erzogen. Als die Regierung seiner Mutter die Witwenrente strich, nur weil sie Christ ist, stand er plötzlich vor der Entscheidung: Muss ich die Schule abbrechen?

Artikel ansehen

Liebe Leser,

vor über 3.000 Jahren hat der König David geschrieben: „Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohlmachen.“ (Ps 37,5) Das Wort war damals so aktuell und richtig wie heute am Anfang dieses neuen Jahres 2019. Was mag es bringen? Für Asia Bibi? Für Leah Sharibu? Für die bedrängten Christen in Ägypten, die jetzt bald Weihnachten feiern werden? Was mag dieses Jahr bringen für Sie und für mich? Wir wissen es nicht. Gerade darum ist dieses Wort so tröstlich!

Unseren Lebensweg, die ungewisse Zukunft, einfach alles dürfen wir dem HERRN anbefehlen und darauf hoffen: ER wird’s wohlmachen! Weil wir das wissen, singen wir getröstet: „Befiehl du deine Wege und was dein Herze kränkt der allertreusten Pflege des, der den Himmel lenkt. Der Wolken, Luft und Winden gibt Wege, Lauf und Bahn, der wird auch Wege finden, da dein Fuß gehen kann“ – auch im neuen Jahr 2019!

Für uns als Hilfsaktion Märtyrerkirche ist dieses Jahr 2019 ein ganz besonderes Jahr. Seit 50 Jahren steht die HMK im Dienst der bedrängten Gemeinde Jesu. 50 Jahre unter Gottes Gnade. Seit 50 Jahren sind wir die Stimme der Märtyrer und der Auftrag ist drängender denn je: Kümmert euch um die Verfolgten und lernt von ihnen!

In dieser Ausgabe der Stimme lesen wir beeindruckende Glaubenszeugnisse junger Christen und lernen Vorbilder des Glaubens kennen. 

Vor 50 Jahren hat Pfarrer Richard Wurmbrand nach vierzehnjähriger Haft in kommunistischen Kerkern die Arbeit der Hilfsaktion Märtyrerkirche initiiert.

Verfolgung ist kein Betriebsunfall der Heilsgeschichte. Sie ist eine vom Herrn Jesus vorhergesagte Begleiterscheinung der Verkündigung des Evangeliums. Damals wie heute. Darum: Wir können als Christen unseren Weg durch die Wirrnis dieser Zeit gar nicht gehen ohne den Beistand Jesu. Das wusste schon David und fordert uns auf „Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn.“

In den Ländern der Märtyrer werden über 200 Millionen unserer Glaubensgeschwister bedrängt oder verfolgt. Lassen wir nicht nach, für sie zu beten und ihnen beizustehen. Zig Tausende starben allein im vergangenen Jahr wegen ihres Glaubens. Woher kommt ihr Glaube? Aus Gottes Wort. So helfen uns die bedrängten Christen, neu zu erkennen, worauf es im Glauben ankommt – auf das Hören auf Sein Wort! Nehmen Sie unser Jahrbuch zum Anstoß, sich 2019 Zeit zum Hören auf das Wort Gottes, die Bibel, zu nehmen.

Wir lernen von unseren verfolgten Brüdern und Schwestern, indem wir ihr Zeugnis hören, umkehren und Buße tun. Ich hoffe, dass dieses Heft wieder diese Sehnsucht in uns weckt, uns Jesus ganz zur Verfügung zu stellen. Wir dürfen Christen zur Seite stehen, die Furchtbares durchmachen und dadurch selbst ganz neu entdecken, was Glaube und Nachfolge bedeuten.

Ich wünsche Ihnen viele solche Entdeckungen im neuen Jahr 2019.

Möge der HERR Sie reich segnen!

Ihr

Manfred Müller

Anteilnehmen und Lernen

„Stimme der Märtyrer“ – Das Magazin der Hilfsaktion Märtyrerkirche

Das Magazin gibt den um ihres Glaubens Willens verfolgten und bedrängten Christen eine Stimme durch ...

  • authentische Berichte von Glaubensgeschwistern,
  • ergreifende Reportagen über ungewöhnliche Erlebnisse,
  • interessante Länder-Infos und
  • aktuelle Gebetsanliegen.
Das alles und noch viel mehr finden Sie monatlich auf zwölf Seiten, die herausfordern und Mut machen.

Jetzt kostenlos abonnieren
Jetzt abonnieren

Unsere letzten Ausgaben

November 2018
Stimme der Märtyrer

November 2018

  • Von den verfolgten Christen lernen
  • Meinen Folterknecht lieben?
  • Hoffnung trotz zunehmender Islamisierung
  • Impuls aus der Verfolgung
Ausgabe ansehen
Oktober 2018
Stimme der Märtyrer

Oktober 2018

  • Mein Mann starb für Christus
  • Cecilias hoher Preis für ihren Glauben an den HERRN
  • Der Segen einer Gefängniszelle
  • Alles verloren, um Jesus zu gewinnen
Ausgabe ansehen