Editorial

Editorial

Das Editorial der aktuellen Ausgabe. Geistliche Impulse laden Sie ein, sich mit dem Schicksal verfolgter Christen zu beschäftigen.

„Lebt als Kinder des Lichts.“
Eph 5,8b

Liebe Freunde der Stimme der Märtyrer!

Dieses Bibelwort haben wir uns als HMK als Leitvers für das 2015 ausgesucht. Es ist eine hohe Berufung, die Paulus der Gemeinde in Ephesus vor Augen stellt. Um uns ist eine notvolle, eine finstere Welt. Lebt als Kinder des Lichts – mitten in dieser Welt.

Inmitten der Nöte, Spannungen und Versuchungen dieser Welt, erinnert Paulus an den Auftrag der Gemeinde und der einzelnen Christen – sie sollen Licht sein. Das geht natürlich nicht aus eigener Kraft. Aber als Kinder können wir – als Kinder des Lichts, als Kinder Gottes, des Vaters des Lichts.

So heißt es in einem wunderbaren Lied von Graham Kendrick: „Schaun wir, König, zu deinem Glanze auf, dann strahlt dein Bild auf unserm Antlitz auf, du hast Gnade um Gnade gegeben, dich widerspiegelnd erzähl’ unser Leben von deinem Licht, von deinem Licht!“

In der Bibel finden wir selbst das Licht. Gottes Wort ist DAS Licht für unseren Lebensweg (Ps 119,105). Die heilige Schrift, die Bibel, das ist unser geistliches täglich Brot. Wer das mit anderen teilen kann, der teilt viel zum Lobe Gottes.

Christsein ohne Bibel ist undenkbar. Daher lädt die HMK alle Freunde zur Aktion „Lies die Bibel“ ein. Angeregt wurde diese Aktion durch meine Begegnung mit der ägyptischen Christin Maggie Gobran, die sich in den Slums von Kairo um die Ärmsten der Armen, die Kinder der bedrängten Christen, einsetzt. Maggie Gobran sagt, dass man Gott nur dann näher kennenlernen kann, wenn man täglich die Bibel liest.

Mama Maggie lebt in einem Land, in dem die Bibel bekämpft wird.  Christen, die in solch einem Umfeld leben, dürsten nach Gottes Wort. Aber, wie halten wir es mit der Bibel?

Wir als HMK wollen das Glaubenszeugnis und die Erfahrung der bedrängten Christen weitergeben. Darum haben wir diesen Anstoß von Mama Maggie aufgegriffen  – in Form unserer täglichen Bibellese.

Wenn wir das Evangelium lesen und bezeugen und von der Liebe Gottes reden, die sich unser aller angenommen hat – dann haben wir schon damit angefangen das Pauluswort zu beherzigen: „Lebt als Kinder des Lichts.“

Jesus, der selbst als DAS Licht in diese Welt, kam sagt in der Bergpredigt: „Lasst euer Licht leuchten vor den Leuten.“

Natürlich fühlen wir uns dabei überfordert. Aber Jesus appelliert ja gar nicht an unsere Kraft und unsere Möglichkeiten, sondern er betet. Jesus betet für uns: „Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist die Wahrheit. Wie du mich gesandt hast in die Welt, so sende ich sie auch in die Welt. Ich heilige mich selbst für sie, damit auch sie geheiligt seien in der Wahrheit. Ich bitte aber nicht allein für sie, sondern auch für die, die durch ihr Wort an mich glauben werden.“ (Joh 17,17ff)

Weil Jesus selbst uns sendet können wir Gottes Wort weitergeben und so anderen den Weg zu diesem Licht weisen.

Ihr

Manfred Müller


Jetzt die Stimme bestellen

Nach oben

Hilfsaktion Märtyrerkirche e.V. / Tüfinger Straße 3 / 88690 Uhldingen-Mühlhofen

Fon +49 (0) 75 56 - 92 11-0 / Fax +49 (0) 75 56 - 92 11 40 / info@verfolgte-christen.org